Richtungweisende Wohnprojekte

Die Neubaupolitik der Spar- und Bauverein eG Dortmund richtet sich am gesellschaftlichen und demografischen Wandel aus. Ziel ist eine Ergänzung des vorhandenen Angebots, die dem Bedarf verschiedener Altersgruppen und Lebensphasen gerecht wird. Dabei werden energetische wie soziale Anforderungen stets in besonderer Weise berücksichtigt. Entsprechend hat die Genossenschaft für ihre Neubaumaßnahmen bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

Aktuelle Baumaßnahmen

Wohnensemble am PHOENIX See (Do-Hörde)

  • moderne Architektur mit dynamischer Formsprache
  • anspruchsvolles individuelles Wohnen
  • zukunftsorientierte Energieversorgung 

Energie-Plus-Siedlung (Do-Schüren)

  • innovatives Energiekonzept
  • gemeinschaftsorientierter Wohnungsmix
  • urbanes Leben in grüner Umgebung

64 neue Wohnungen am Teigelbrand (Do-Schüren)

  • Baubeginn in 2018
  • Mix aus preisgebundenen und freifinanzierten Wohnungen
  • Gesamtinvest: rund 13 Millionen Euro

 

 

 

Bauerstraße 3 und 5
(Do-Brackel)

  • abgestimmt auf die Bedürfnisse von Senioren
  • barrierefreies Wohnen
  • Aufzüge bis ins Obergeschoss
  • Einkaufsmöglichkeiten fußläufig erreichbar
  • sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • Servicebüro in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Dortmund
  • Qualitätssiegel „Betreutes Wohnen NRW“
  • klimafreundliche Wärmeversorgung mit Erdwärmepumpen und solarthermischer Unterstützung

„Steine, Erden und Stabilität:
Das sind und bleiben unsere zentralen Baustoffe.“

Franz-Bernd Große-Wilde, Vorstandsvorsitzender der Spar- und Bauverein eG Dortmund

In Vorbereitung

Wohnungen und Büros am Königswall (Do-Innenstadt)

  • Prominente Innenstadtlage
  • Dreiteiliges Gebäudeensemble mit rund 30 Wohnungen
  • Gesamtinvest: rund 15 Millionen Euro

Bestandserweiterung an der Schüruferstraße (Do-Schüren)

  • Neubau von rund 20 preisgebundenen Wohnungen
  • Direkter, räumlicher Zusammenhang zum Neubau am Teigelbrand
  • Abbrucharbeiten starten in 2018, Hochbauarbeiten ab 2019

Fertiggestellte Neubauten

  • Mix aus familienfreundlichen und barrierearmen Wohnungen: Reichshofstraße 38+40 (Do-Brackel)
  • vierfach ausgezeichnetes Mehrgenerationenwohnen: Generationenweg 1 (Do-Brünninghausen)
  • barrierefreies Servicewohnen für Senioren: Bauerstraße 3 und 5 (Dortmund-Brackel)
  • Miteinander von Jung & Alt: Kuithanstraße/Neuer Graben/Von-der-Recke-Straße (Do-Innenstadt-West)