Erweitertes Angebot

Mit dem Neubauprojekt wurde das Wohnungsspektrum im Althoffblock, in dem u.a. zahlreiche junge Familien und Studenten zu Hause sind, gezielt um seniorengerechten Wohnraum erweitert. Damit stehen im Quartier nun Wohnungsangebote für jedes Alter und jede Lebensphase zur Verfügung. In unserer Broschüre "Urbane Perspektiven" stellen wir Ihnen das Quartier anschaulich vor.

Das Projekt in Zahlen

  • Grundstück: ca. 11.000 m²
  • Mietwohnungen: 125
  • PKW-Stellplätze: 133
  • Fertigstellung: 2014

Miteinander von Jung & Alt

Die Gestaltung der Neubaumaßnahme zielt im Besonderen auf das gemeinschaftliche Leben von Jung und Alt: So bietet die Kuithanstraße 40/42 auf ca. 1.400 m² reichlich Spielraum für eine Kindertagesstätte mit sechs Gruppen und beherbergt zugleich einen Seniorentreff sowie einen großzügigen Gemeinschaftsraum

Service inbegriffen

Der Kooperationspartner Diakonisches Werk Dortmund unterhält vor Ort ein Servicebüro. Hier ist die Service-Fachkraft Frau Bracht regelmäßig zu erreichen. Ihr Leistungsangebot: 

  • Beratung und Unterstützung rund um Wohnung und Haustechnik
  • auf Wunsch Vermittlung zusätzlicher Service- oder pflegerische Leistungen
  • Entwicklung gemeinschaftlicher Aktivitäten nach den Wünschen der Bewohner

 

 

 

Sicherheit mit Qualitätssiegel

Barrierefrei und servicestark: Für diese Leistungsmerkmale erhielten die neuen Gebäude Kutihanstraße 38 und 40/42 am 15. Dezember 2011 das Qualitätssiegel „Betreutes Wohnen NRW“. Die seltene Auszeichnung gibt insbesondere älteren Menschen die Sicherheit, dass ihre Anliegen bei Haustechnik, Infrastruktur und Betreuungskonzept optimal berücksichtigt sind. Sie ging im selben Jahr auch an das Neubauprojekt „Servicewohnen“.

Details im Sparbau-Magazin

Mehr über die richtungweisende Neubaumaßnahme der Genossenschaft können Sie im Sparbau-Magazin nachlesen:

Ausgabe 1/2010
Ausgabe 1/2012