Partner und Ziele

5.400 Wohneinheiten umfasst die Dortmunder Großsiedlung Scharnhorst-Ost – mehr als die Hälfte davon stellen die Spar- und Bauverein eG sowie die Wohnungsunternehmen DOGEWO21 und LEG zur Verfügung. 2003 gründeten sie zusammen mit der Stadt Dortmund eine Kooperationsgemeinschaft. Neben umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen in den jeweils eigenen Beständen ging es dabei vor allem um gemeinsames Engagement für ein stabiles soziales Umfeld. Die Vereinbarung über das kooperative Engagement zur Sicherung und Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität in Scharnhorst-Ost wurde 2012 um weitere drei Jahre verlängert. 

Vielfältige Projekte und Freizeitangebote

Seit 2009 haben die Kooperationspartner für Scharnhorst-Ost u.a. ein wohnungswirtschaftliches Quartiermanagement finanziert, das mit zwei Personen vor Ort verschiedene Freizeitangebote für die Bewohner initiierte. Daraus entstanden zahlreiche Projekte zugunsten von Familien, Senioren und Menschen mit Migrationshintergrund, die zu festen Einrichtungen geworden sind und laufend weiterentwickelt werden. 

Ausgezeichnetes Quartiersmanagement

Bei der Verleihung des Robert-Jungk-Preises 2009 zeichnete Dr. Marion Gierden-Jülich, die damalige Staatssekretärin im Ministerium für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, das Quartiersmanagement in Scharnhorst-Ost als Zukunftsprojekt aus. 2011 folgte der Bundespreis „Soziale Stadt“.