Wir stehen für Regeltreue

Nichts anderes bedeutet das Bekenntnis der Genossenschaft zu Compliance. Konkret versprechen wir damit, alle externen Ge- und Verbote einzuhalten und vertragliche Verpflichtungen in vollem Umfang zu erfüllen. Wir erklären damit auch, dass wir uns an interne Regelungen und Anweisungen ebenso gebunden fühlen wie an die Werte, auf die wir uns freiwillig intern geeinigt haben.

Recht und Gesetz

Unter den sog. externen Normen stehen bei der Spar- und Bauverein eG die Bestimmungen des Genossenschaftsgesetzes an erster Stelle. Da wir eine eigene Spareinrichtung betreiben, unterliegen wir außerdem den Vorgaben des Kreditwesengesetzes sowie den aufsichtsrechtlichen Maßgaben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Ethische Richtlinien

Ergänzend zu den rechtlichen Rahmenbedingungen, haben wir uns unternehmensintern auf einen gemeinsamen Verhaltenskodex verständigt. Transparenz, Verantwortungsbewusstsein, Ehrlichkeit und Fairness: Das sind die zentralen ethischen Grundsätze, an denen Aufsichtsrat, Gesamtvorstand, Führungskräfte sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Handeln im Arbeitsalltag ausrichten – sowohl untereinander als auch im Umgang mit Mitgliedern, Geschäftspartnern und der Öffentlichkeit.

Konsequente Förderung

Um sicherzustellen, dass wir diesen Ansprüchen kontinuierlich verlässlich gerecht werden, reicht guter Wille allein nicht aus. Vielmehr bedarf es eines gezielten aktiven Managements, das bei der Spar- und Bauverein eG eine eigens eingerichtete Compliance-Stelle gewährleistet. Sie sorgt u.a. dafür, dass

  • umfassend über neue oder veränderte Vorschriften informiert wird;
  • Mitarbeiter z.B. bei Unsicherheit über die korrekte Verhaltensweise Hilfestellung erhalten;
  • interne Abläufe und Prozesse überprüft und nach Bedarf angepasst werden;
  • regelmäßige Kontrollen stattfinden;
  • bei evtl. Verstößen die Ursachen geklärt und organisatorische oder auch personelle Konsequenzen gezogen werden;
  • der Vorstand turnusmäßig informiert und bezüglich sinnvoller Maßnahmen beraten wird. 

Meldestelle für Regelverstöße

Grundsätzlich tut die Genossenschaft alles dafür, dass Gesetzeswidrigkeiten oder andere Regelverstöße gar nicht erst vorkommen. Dennoch lässt sich persönliches Fehlverhalten nie mit völliger Sicherheit ausschließen. Deshalb haben wir eine spezielle Meldestelle eingerichtet, die Sie in einem solchen Fall unter korruptionsmeldung@sparbau-dortmund.de jederzeit kontaktieren können.


Dazu noch ein wichtiger Hinweis:

Die Meldestelle ist ausschließlich für den Fall etwaiger Gesetzesverstöße gedacht. Nutzen Sie diese Adresse daher bitte nicht für andere Beschwerden! Wenn Probleme mit der Haustechnik auftreten oder Ihnen die Betriebskostenabrechnung zu hoch erscheint, wählen Sie einfach wie gewohnt unsere Service-Rufnummer 0231-18203-0 oder schreiben Sie eine E-Mail an zentrale@sparbau-dortmund.de.